Virtuelle Themenzyklustagung

Internationalisierung des wissenschaftlichen Personals

Governance & Praxis internationaler Berufungen und Lehrendenmobilität
26. Juni 2024

Die Gewinnung und Berufung internationaler Professor:innen sowie eine strukturell verankerte internationale Lehrendenmobilität tragen maßgeblich zur Internationalisierung des wissenschaftlichen Personals bei. Als wichtiger Bestandteil einer umfassenden Internationalisierung bieten sie einen erheblichen Mehrwert für deutsche Hochschulen: Sie können wesentlich zur Diversität und Verbesserung der Qualität in Forschung und Lehre beitragen und können Hochschulen und dem gesamten Hochschulsystem wertvolle Perspektiven eröffnen.

Gleichwohl erfordern diese Prozesse die Weiterentwicklung strategischer, organisatorischer und rechtlicher Rahmenbedingungen sowie die erfolgreiche Zusammenarbeit verschiedener Akteur:innen. Die Gewinnung und Berufung internationaler Professor:innen sowie die institutionelle Verankerung von Lehrendenmobilität können gezielt dazu beitragen, die internationale Sichtbarkeit und Wettbewerbsfähigkeit deutscher Hochschulen zu erhöhen und damit auch die Attraktivität des Wissenschafts- und Studienstandorts Deutschland weltweit zu steigern.

Das Projekt HRK ADVANCE hat zur Verbesserung der Rahmenbedingungen von internationalen Berufungen und internationaler Lehrendenmobilität im Laufe des zweiten Projekt-Themenzyklus zwei Handreichungen für das deutsche Hochschulsystem erarbeitet, die nun auch um Impulse aus der Praxis deutscher Hochschulen ergänzt werden. Die virtuelle Tagung „Internationalisierung des wissenschaftlichen Personals – Governance & Practice internationaler Berufungen und Lehrendenmobilität“ am 26. Juni 2024 möchte mit einem breiten Interessentenkreis aus Hochschulen und Politik dieses Thema weiter vertiefen. Mit einer Keynote, einer Podiumsdiskussion sowie thematischen Impulsvorträgen aus der Hochschulpraxis bietet das Programm die Möglichkeit, aktuelle und zukünftige Perspektiven zu den Themen „Rekrutierung und Berufung internationaler Professor:innen“ und „Internationale Lehrendenmobilität in internationalen Kooperationen“ näher zu beleuchten.

Die Veranstaltung richtet sich an Vertreter:innen deutscher Hochschulen aller Funktionsebenen, Wissenschaftsorganisationen sowie politische Akteure in Bund und Ländern, die mit den strategischen, rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen der Internationalisierung von wissenschaftlichem Personal befasst sind oder Interesse an den Themen haben.

Anmeldung

Anmeldung ab sofort möglich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Programm

Diskussionen und Impulse aus der Praxis

Projekt HRK ADVANCE

Governance und Prozesse der Internationalisierung optimieren